BiK – Bausteine für interkulturelle Kompetenz

Die Bausteine für interkulturelle Kompetenz in der Jugendarbeit sind in sich abgeschlossene Tagesveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen. Aus den verschiedenen angebotenen Bausteinen können sich ehren- und 
hauptamtliche Mitarbeitende der Jugendarbeit die passenden Angebote aussuchen.

Manchmal sind auch nach Ablauf der Anmeldefrist noch Plätze frei. Kurzfristig dabei sein? Einfach kurz anrufen oder eine E-Mail schreiben.


Antiromaismus/Antiziganismus – Herausforderungen für junge Menschen

Was ist Antiromaismus/Antiziganismus? 
Welche Folgen hat diese Diskriminierung für die Identitätsentwicklung von betroffenen Jugendlichen? Wie kann Empowermentarbeit aussehen? Mit welchen Bleiberechtsproblemen kämpfen einige junge Roma? Was bedeutet es als Roma Jugendliche in Deutschland zu leben

Merfin Demir, Co-Vorsitzender der interkulturellen Jugendselbstorganisation von Roma und Nichtroma Terno Drom e.V., wird eine Einführung in Antiromaismus/Antiziganismus geben und die Wirkungskraft dieser für die Identitätsbildung von betroffenen Jugendlichen geben. Auch wird er auf Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Community eingehen und verschiedene Diskriminierungsformen erläutern und über Selbstorganisation reden. Nino Novakovic, Initiator der Roma-Jugend Initiative Northeim und Mitbegründer und ehemaliger Vorsitzender vom niedersachsenweiten Verein von Roma -Jugendlichen Ternengo Drom e Romengo e.V., wird ergänzend die Situation von Roma Jugendlichen in Niedersachsen darstellen und darauf eingehen wie Bleiberechtsregelungen junge Roma betreffen. 

Am 26.01.2016 findet die Veranstaltung zum Thema "Antiromaismus/Antiziganismus – Herausforderungen für junge Menschen" in Kooperation mit der Roma-Jugend Initiative Northeim von 16:00 bis 19:30 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum 'alte Brauerei' in Northeim statt.

Alle Informationen zum Runterladen, Lesen und Weitergeben findet ihr hier im Flyer.

Interessiert? Bis zum 18.01.2016 kannst du dich hier anmelden.

Werdet Kooperationspartner-in für BiKs!

Auch 2017 soll es wieder zahlreiche BiKs geben, um Haupt- und Ehrenamtlichen Einblicke in die diversitätsbewusste und rassismuskritische Jugendarbeit zu geben und sie für die Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten zu sensibilisieren.
Als Kooperationspartner-innen haben wir insbesondere Ortsgruppen und kleinere Jugendgruppen vor Ort im Kopf, für die die BiKs eine tolle Möglichkeit sind, sich ohne allzu großen Aufwand eine super Veranstaltung "nach Hause" zu holen. Zusammen suchen wir nach geeigneten Räumlichkeiten, ihr kümmert euch um einen Snack und macht Werbung in eurer Region - und profitiert von einer tollen Veranstaltung mit vielen neuen Infos! Wäre das etwas für euch? Gibt es eine Jugendgruppe, die daran Interesse hat oder sogar bereits in der Richtung arbeitet?

Wir haben feste Formate, aus denen ihr ein für euch passendes Thema wählen könnt. Wenn euch ein ganz anderes Thema interessiert, suchen wir gerne nach einer Lösung und passenden Referent-inn-en.

Vergangene BiKs im Überblick

Folgende Bausteine für interkulturelle Kompetenz in der Jugendarbeit haben bereits stattgefunden. Falls in eurem Verband besonderes Interesse an einem Thema besteht, ist es selbstzverständlich möglich, dass wir in Kooperation eine Tagesveranstaltung dazu durchführen. Meldet euch dafür einfach im neXTkultur-Büro und wir besprechen alles.