BiK – Bausteine für interkulturelle Kompetenz

Die Bausteine für interkulturelle Kompetenz in der Jugendarbeit sind in sich abgeschlossene Tagesveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen. Aus den verschiedenen angebotenen Bausteinen können sich ehren- und 
hauptamtliche Mitarbeitende der Jugendarbeit die passenden Angebote aussuchen.


Junge Geflüchtete auf Ferienfreizeiten: traumapädagogische Anforderungen

Welche Ereignisse und Erfahrungen können traumatisch wirken? Was ist ein Trauma und wie können sich Traumata auf Ferienfreizeiten zeigen? Wie geht man damit in einer Gruppe um? Was bedeutet das für die Planung?

Die Veranstaltung richtet sich an Gruppeleiter-innen, die planen oder überlegen, geflüchtete Kinder und Jugendliche mit auf ihre Freizeiten zu nehmen und soll Möglichkeiten und Grenzen deutlich machen, aber auch die Ängste und Unsicherheiten nehmen. Der Traumapädagoge und angehende Theatertherapeut, Henk Göbel, wird eine Einführung in Traumadefinitionen geben sowie individuelle Bearbeitungsmöglichkeiten und Folgeerkrankungen vorstellen. Auch werden mögliche problematische Situationen besprochen und Lösungsvorschläge erarbeitet sowie Anregungen für Notfallpläne vermittelt.

Die Veranstaltung zum Thema "Junge Geflüchtete auf Freizeiten: traumapädagogische Anforderungen" findet am 28.05.2016 von 9:30 bis 18:00h im Stadtteilzentrum Lister Turm in Hannover statt. Bei großem Bedarf wird die Veranstaltung am 18.06. wiederholt.

Interessiert? Du kannst dich bis zum 23.05.2016 hier anmelden.