BiK – Bausteine für interkulturelle Kompetenz

Die Bausteine für interkulturelle Kompetenz in der Jugendarbeit sind in sich abgeschlossene Tagesveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen. Aus den verschiedenen angebotenen Bausteinen können sich ehren- und 
hauptamtliche Mitarbeitende der Jugendarbeit die passenden Angebote aussuchen.

Manchmal sind auch nach Ablauf der Anmeldefrist noch Plätze frei. Kurzfristig dabei sein? Einfach kurz anrufen oder eine E-Mail schreiben.


Empowerment durch Jugendarbeit

Was ist Empowerment? Was bedeutet Rassismus in der Gesellschaft und konkret für Jugendliche? Wie kann man eine Kooperation auf Augenhöhe gestalten? Wie kann Empowerment gelingen?

Jamie Schearer und Reza Mirdadi von Glokal e.V. werden eine Einführung in den Empowermentbegriff geben. Dabei gehen sie auf die historische Entwicklung von Rassimus ein und zeigen euch die Relevanz dieser Entwicklung in Bezug auf die heutige Lebensrealität von jungen Menschen in Deutschland. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf antimuslimischen Rassismus gelegt. Gemeinsam werdet ihr gesellschaftliche Strukturen und euren eigenen Status reflektieren. Auch könnt ihr euch über eigene Erfahrungen austauschen und bekommt Tipps für die Jugendarbeit und Kooperationen.

Am 4.11.2017 findet die Veranstaltung zum Thema "Empowerment durch Jugendarbeit" in Kooperation mit dem DITIB Landesjugendverband Niedersachsen & Bremen und der Evangelischen Jugend in der ev.-luth. Landeskirche Hannovers von 10:00 bis 18:00 Uhr in Hannover statt im Rahmen des Projektes „Junge Muslime als Partner – FÜR Dialog und Kooperation! GEGEN Diskriminierung!".

Interesse? Bis zum 25.10. kannst du dich anmelden.

Anmeldungen von Jugendlichen des DITIB Landesjugendverbandes Niedersachen & Bremen an: niedersachsen-bremen(at)ditib-jugend.de

Anmeldungen von Jugendlichen der Evangelischen Jugend in der ev.-luth. Landeskirche Hannovers an: heitmann(at)kirchliche-dienste.de

Den Flyer gibt es hier.

Poesie für Populisten - Kreativer Umgang mit rassistischen Äußerungen

Wie wirken Wörter? Wie biete ich rassistischen Aussagen die Stirn? Wie kann ich mich gegen Rassimus politisch positionieren?Der Poetry Slamer Sven Ludewig und der Journalist Jan Rahtje nehmen euch ein Wochenende lang mit in die Welt der Wörter und entdecken mit euch gemeinsam ihre Macht. So sollt ihr nicht nur zum Nachdenken, sondern auch zum Handeln kommen. Bei einem bunten, vielfältigen und auch politischen Programm möchten unsere eigene Meinung gegen Rassismus finden, die Kunst des Poetry Slams erlernen, unterschiedliche Methoden und Spiele ausprobieren und viel Raum für Austausch schaffen.

Am Wochenende vom  17. bis 19.11.2017 findet die Veranstaltung zum Thema "Poesie für Populisten - Kreativer Umgang mit rassistischen Äußerungen" in Kooperation mit der evangelischen Jugend Hameln-Pyrmont von 17:00 bis 13:00 Uhr im Jugendgästehaus Finkenborn statt.

Interessiert? Bis zum 01.11.2017 kannst du dich anmelden.

Den Flyer gibt es hier.

Jugendarbeit und Betrachtung zu Flucht und Asyl

Warum flüchten Menschen aus ihrer Heimat? Was erleben sie auf ihrer Flucht und bei der Ankunft in Deutschland? Wie findet man einen guten Zugang zu geflüchteten Menschen?

Gerlinde Becker vom Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. wird über Fluchtursachen und Fluchtgeschichten sprechen und einen Überblick über das Asylverfahren in Deutschland geben. Zudem wird die Frage beleuchtet, wie man mit geflüchteten (jungen) Menschen in Kontakt treten und in die Angebote der Jugendarbeit einbinden kann. Außerdem wird es Raum für Fragen und Erfahrungsaustausch geben. Als Gast wird ein junger Geflüchteter dabei sein, der von seinen Erfahrungen an Geflüchteter in Deutschland erzählt.

Am 25.11.2017 findet die Veranstaltung zum Thema "Jugendarbeit und Betrachtung zu Flucht und Asyl" in Kooperation mit der Schreberjugend Niedersachsen von 10:00 bis 16:00 Uhr in Hannover im Freizeitheim Vahrenwald statt.

Interesse? Bis zum 12.11. kannst du dich anmelden.

Werdet Kooperationspartner-in für BiKs!

Auch 2017 soll es wieder zahlreiche BiKs geben, um Haupt- und Ehrenamtlichen Einblicke in die diversitätsbewusste und rassismuskritische Jugendarbeit zu geben und sie für die Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten zu sensibilisieren.
Als Kooperationspartner-innen haben wir insbesondere Ortsgruppen und kleinere Jugendgruppen vor Ort im Kopf, für die die BiKs eine tolle Möglichkeit sind, sich ohne allzu großen Aufwand eine super Veranstaltung "nach Hause" zu holen. Zusammen suchen wir nach geeigneten Räumlichkeiten, ihr kümmert euch um einen Snack und macht Werbung in eurer Region - und profitiert von einer tollen Veranstaltung mit vielen neuen Infos! Wäre das etwas für euch? Gibt es eine Jugendgruppe, die daran Interesse hat oder sogar bereits in der Richtung arbeitet?

Wir haben feste Formate, aus denen ihr ein für euch passendes Thema wählen könnt. Wenn euch ein ganz anderes Thema interessiert, suchen wir gerne nach einer Lösung und passenden Referent-inn-en.

Vergangene BiKs im Überblick

Folgende Bausteine für interkulturelle Kompetenz in der Jugendarbeit haben bereits stattgefunden. Falls in eurem Verband besonderes Interesse an einem Thema besteht, ist es selbstzverständlich möglich, dass wir in Kooperation eine Tagesveranstaltung dazu durchführen. Meldet euch dafür einfach im neXTkultur-Büro und wir besprechen alles.